Dr. Martin Hellweger: Lohnen sich Immobilieninvestments in Deutschland?

0

Die Märkte in deutschen Metropolen sind überspannt, so dass ein Investment in Immobilien heute eine viel höhere Ausgabe als noch vor ein paar Jahren voraussetzt. „Einige Kapitalanleger kehren dem deutschen Immobilienmarkt bereits den Rücken“, weiß Dr. Martin Hellweger aus seiner langjährigen Erfahrung als CEO der Kronberg International Unternehmensgruppe, welche über ein Joint Venture mit der Berliner Wohnungsbaugesellschaft Gewobag verbunden ist. „Der Markt bietet dennoch Potenzial“, fügt Dr. Martin Hellweger an. Neubauprojekte und die Erschließung, sowie die Errichtung ganzheitlicher Quartiere in neuen aufstrebenden Regionen unweit der Metropolen stehen im Mittelpunkt.

Infrastruktur und Wachstum als Fundament beim Immobilienkauf

„Anders als beim Erwerb einer Eigentumswohnung oder dem Haus in ländlicher Umgebung“, so Dr. Martin Hellweger, „spielen verschiedene lage- und wachstumsspezifische Faktoren beim Investment eine wichtige Rolle.“ Mehr als 60 Prozent aller Kapitalanleger sind vom Standort Deutschland überzeugt und wissen, dass der Immobilienboom weiter anhält. Die Metropolregion Berlin, aber auch Großstädte in Süddeutschland stehen bei Investoren hoch im Kurs. „Grundsätzlich sollte der auf Rendite fokussierte Kauf von Immobilien in einer Region erfolgen, die mit optimaler Infrastruktur und einer kontinuierlichen Nachfrage aufwartet.“ Dr. Martin Hellweger stellt die Wertsteigerung der Immobilie ins Augenmerk und weist Kapitalanleger darauf hin, welche Aspekte sie in Bezug auf ein rentables Investment beachten müssen. Auch in diesem Jahr stehen die Prognosen für Wachstumsregionen sehr gut, so dass Immobilieninvestments in Deutschland auch weiterhin an Attraktivität gewinnen. Dennoch müssen Anleger mit einem höheren monetären Aufwand rechnen und mehr Geld investieren, als es beispielsweise vor 10 Jahren der Fall war. „Wer dieses Investment tätigt und den deutschen Immobilienmarkt weiter bevorzugt, wird mit einer hohen Rendite und einer sicheren Wertsteigerung belohnt.“ Dr. Martin Hellweger, welcher in der Bundeskommission Berlin-Brandenburg für Bauen, Immobilien und Smart City sitzt, bezieht seine Aussage auf alle angesagten Hotspots und auf Regionen, die neue Trends aufzeigen und nicht selten am Rand der Innenstädte liegen. „Es ist aufgrund der rasanten Verknappung im innerstädtischen Bereich kaum noch möglich, in Immobilien zu investieren oder freies Bauland für die Errichtung neuer Quartiere zu finden“, fügt Dr. Martin Hellweger an. „Generell lohnen sich Investments an den Orten, wo die Infrastruktur wächst und Arbeitsplätze zu finden sind. Aber auch die Freizeitgestaltung spielt für zukünftige Bewohner von Immobilien eine nicht zu unterschätzende Rolle“, so Dr. Martin Hellweger. „Immer beliebter werden neue Quartiere, die ihre eigene Infrastruktur aufweisen und zeitgleich in die hervorragende Infrastruktur der Metropolen eingebunden sind.“

Wertsteigerungspotenzial erkennen – zielführend investieren!

Dr. Martin Hellweger kennt die Faktoren, die das Wertsteigerungspotenzial beim Immobilieninvestment erkennen lassen. „Eine hohe Nachfrage ist immer ein wichtiger Indikator“, weiß Dr. Martin Hellweger. „Dazu kommt ein geringes Angebot“, fügt Dr. Martin Hellweger an. Auch wenn diese Korrelation den Kaufpreis steigert, ist es die beste Mischung für ein Investment, bei dem sich der Anleger einer enormen Wertsteigerung sicher sein kann. Ob die Rendite über eine Vermietung oder das Halten und den späteren Verkauf erzielt wird, bleibt laut Dr. Martin Hellweger offen und allein dem Investor überlassen. Beide Verfahren sind lohnenswert und erweisen sich in der heutigen Zeit als Möglichkeit, sein Geld für sich arbeiten und Renditen erzielen zu lassen. Das größte Potenzial zur Wertsteigerung besteht bei Immobilien, die bereits vor ihrem Erbau in einzelnen Einheiten in Form von Eigentumswohnungen verkauft werden. Diese Praktik ist nach Dr. Martin Hellweger nicht unüblich und bietet dem Bauherren obendrein den Vorteil, die bereits erhaltenen Gelder in die Errichtung des Quartiers einzubeziehen und die Kreditsumme, sowie die damit verbundenen Zinsen zu minimieren. „Ohne einen versierten Immobilienexperten sind schlaue Investments heute kaum noch zu finden. Zu hoch sind die Herausforderungen, die zu beachten und ins Investment einzubeziehen sind.“

Dr. Martin Hellweger unterstützt Kapitalanleger und sorgt für zukunftsweisende Entscheidungen auf Basis seiner eigenen langjährigen Erfahrung. Er spricht sich für gute Infrastruktur und Regionen mit weiterhin konstanter steigender Nachfrage aus.

 

Bild: alexraths/depositphotos.com, Kornberg RE Deutschland GmbH.