Schaeffler baut 1300 Stellen ab

0

Schaeffler, einer der großen Automobilzulieferer in Deutschland und internationaler Arbeitgeber für 90.500 Mitarbeiter, hatte schon im März den Abbau von 900 Stellen europaweit angekündigt, wobei 700 davon in Deutschland wegfallen sollten. Nun kündigte die Firmenleitung an, weitere 1.300 Stellen abzubauen. Das kommt deshalb so überraschend, weil es diesmal die Wälzlager-Spezialisten trifft, eine Sparte, die bisher als extrem stabil galt. Doch eigentlich war abzusehen, dass die Förderung der Elektromobilität Opfer in der auf fossile Brennstoffe ausgelegten Autoindustrie fordern würde.

 

 

Bild: Imago Images/isslerimages