Apple bald in der ersten Börsenliga

0

Zukünftig gehört die Aktie von Apple zu den 30 Standardwerten des US-Leitindex Dow Jones Industrial Average, wie man am Freitag mitteilte. Am 18. März wird Apple den Telekomkonzern AT&T an der Wall Street ersetzen. Darauf reagierte die Aktie mit einem zweiprozentigen Kurssprung.

Laut S&P sei der Grund für die Aufnahme der Aktiensplit bei den Anteilsscheinen des Kreditkartenbetreibers Visa. Der Anteil von Technologiefirmen würde dann in dem wohl bekanntesten Börsenbarometer der Welt sinken, was durch die Aufnahme von Apple kompensiert wird.

„Apple ist das größte Unternehmen der Welt und mit an der technologischen Spitze. Es ist daher die eindeutige Wahl für den Dow Jones Industrial Average”, kommentierte David M. Blitzer vom Index-Komitee die Entscheidung, den Technologiekonzern in den US-Börsenbarometer aufzunehmen. Apple erreichte im vergangenen Monat einen Rekord-Börsenwert von 775 Milliarden Dollar. Der Aktienwechsel von AT&T und Apple ist der erste seit knapp zwei Jahren. Bisher war der Smartphone-Hersteller nur im Nasdaq 100 Index gelistet.

Bild: matcuz | pixabay