Mit Fachübersetzungen international Punkten

0

Wer seine Dienstleistungen oder Produkte auch im Ausland anbieten möchte, kommt nicht umhin, einschlägige Dokumente wie Verträge, Produktbeschreibungen oder Benutzerhandbücher in die jeweiligen Landessprachen übersetzen zu lassen. Damit werden jedoch nicht einfach nur Kommunikationsprobleme gelöst; vielmehr beeinflusst die Qualität einer Fachübersetzung auch das Image eines Unternehmens im Ausland. Entsprechend sind professionelle Fachübersetzungen für den Erfolg auf internationalem Parkett von herausragender Bedeutung. Was aber sollte man dabei beachten und welche Möglichkeiten stehen einem zur Verfügung?

Unternehmensinterne Dokumente sind sensible Daten, die – zunächst unabhängig von der jeweiligen Sprache – eine Reihe bestimmter Anforderungen erfüllen müssen. So sollte jeder Text den Kriterien der Verständlichkeit, Eindeutigkeit, Konsistenz und Übersetzbarkeit genügen. Schließlich kann jede Fehlinterpretation durch Dritte verheerende Folgen nach sich ziehen. Insbesondere, wenn sich Unternehmensdokumente wie Bedienungsanleitungen oder Benutzerhandbücher an eine diffuse, inhomogene Adressatengruppe richten, sollten Terminologie, Syntax, Stil, Interpunktion und Orthographie makellos sein. Anderenfalls setzt man sich erhöhten Haftungsrisiken aus.

Die genannten Anforderungen gelten natürlich auch im Kontext von Fachübersetzungen. Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, sollten diese ausschließlich von Muttersprachlern getätigt werden. Insbesondere im Bereich technischer Dokumente, in dem Eindeutigkeit das A und O ist, darf die Übersetzung keinesfalls Ambivalenzen und Unklarheiten beinhalten. Niedrige Kundenzufriedenheit und hohe Haftungsrisiken würden die Wettbewerbschancen ansonsten erheblich schmälern. Fachübersetzungen, das sei hier schon einmal festgehalten, sind also Expertensache. Woran aber erkennt man einen Experten?

 

Fachübersetzungen durch professionelle externe Dienstleister

Qualitativ hochwertige Fachübersetzungen tragen dazu bei, den wichtigen ersten Eindruck, den man bei ausländischen Kunden und potenziellen Kooperationspartnern hinterlässt, möglichst positiv zu gestalten. Hervorragende Übersetzungen zeugen von Kompetenz und erleichtern Vertragsverhandlungen, -abschlüsse und Markteintritte. Dafür ist es sinnvoll, professionelle externe Dienstleister mit der Übersetzungsarbeit zu beauftragen. Ein solches Unternehmen wäre beispielsweise die Firma »gds«. Hier werden Handbücher, Präsentationen, Verträge, Bedienungsanleitungen und Technische Dokumentationen von fachkundigen und erfahrenen Muttersprachlern in die gewünschte Zielsprache übersetzt. Weiterbildende Schulungen und Lektorate durch Zweitübersetzter stellen die Korrektheit der jeweiligen Translation sicher. Die Fachübersetzung wird zudem durch die Nutzung sogenannter »Language-Server« enorm erleichtert. Die zu übersetzenden Dateien können einfach auf einen Server geladen und anschließend von einem Mitarbeiter bearbeitet werden. Eine zeitraubende Korrespondenz zum Zwecke des Datenaustauschs entfällt. Außerdem bekommt man ein unverbindliches Angebot mitsamt Liefertermin, sodass man das Preis-Leistungs-Verhältnis handlungsentlastet beurteilen kann.

Die Beauftragung eines externen Dienstleisters zur Durchführung etwaiger Fachübersetzungen stellt folglich eine enorme Erleichterung und Reduzierung des Arbeits- und Risikoaufwands dar. Um den Translationsprozess noch weiter zu optimieren, setzten viele Anbieter mittlerweile darüber hinaus auf das sogenannte »Translation-Memory-System«. Dabei werden Sätze und Termini in einer Datenbank abgelegt, die im Rahmen erneuter Übersetzungsaufträge für das gleiche Unternehmen wieder herangezogen werden können. Dadurch wird der Duktus der Texte exakt beibehalten, und mit steigender Anzahl bearbeiteter Aufträge kommt es zu einer Beschleunigung der Übersetzungsprozesse, da immer mehr Sätze und Begriffe bereits »griffbereit« vorliegen. Entsprechend reduzieren sich die Übersetzungskosten mit jedem weiteren Auftrag.

 

Das Investment in professionelle Fachübersetzungen zahlt sich aus

Zusammenfassend ist zu konstatieren, dass professionelle Fachübersetzungen durch externe Dienstleister enorme Vorteile mit sich bringen. Einerseits kann sich ein Unternehmen vom ersten Augenblick an als kompetent und engagiert im Ausland präsentieren; andererseits wird bereits der Zugang zu ausländischen Märkten durch einwandfreie Translationen enorm erleichtert. Verträge lassen sich schneller abschließen, Genehmigungen von Behörden rascher einholen. Schließlich sinkt das Haftungsrisiko, dass bei amateurhaften Übersetzungen im Umkehrschluss sehr hoch ausfällt und unter Umständen zum Scheitern eines Markteintritts führen kann.

 

 

Bild: cienpies/depositphotos

Kommentare