Kautschuk – die umweltfreundliche und nachwachsende Rendite

0

Die Nachfrage nach hochwertigem Kautschuk steigt seit Jahren stetig.

Ohne Kautschuk läuft nichts, denn der vielseitige Rohstoff steckt in vielen Alltagsgegenständen wie Reifen, Förderbändern, Matratzen, Kondomen und Gummistiefeln – und der Bedarf wächst.

Anbau fördert Wirtschaft vor Ort

Im Gegensatz zu Öl oder Metallen ist Kautschuk ein nachwachsender Rohstoff. Besonders gut wachsen die Pflanzen in Mittelamerika. So hat TIMBERFARM seine Plantagen im La Mesa Gebiet in Panama angelegt, wo die Pflanzen optimale Voraussetzungen für ihre Entwicklung finden.

Anders als in Indonesien, Malaysia oder Thailand, den führenden Kautschuk-Anbaugebieten, wird in Panama kein Urwald für die Plantagen vernichtet. Schon vorhandene Brachflächen werden durch erfahrenes Forstpersonal, bestehend aus Agrar- und Forstingenieuren ökologisch sinnvoll und ertragreich bearbeitet, mit Kautschuk aufgeforstet und gepflegt. Allein 2016 sind 500 Hektar Neupflanzung angeplant, zusätzlich zu den über 1000 Hektar bestehender Kautschukplantagen. Bis 2017 soll der Anbau auf 2500 Hektar anwachsen.

Dazu kommen die Flächen, die von Bauern und Pächtern in Eigenregie mit Kautschukbaumkulturen bepflanzt und bewirtschaftet werden. Sie alle beziehen ihr Pflanzmaterial aus der TIMBERFARM Baumschule und werden ihre Kautschukernte in der TIMBERFARM Kautschukfabrik Gran Piedra verarbeiten und verwerten lassen.
Die Entwicklung unter den panamaischen Bauern kommt nicht von ungefähr, sondern fußt auf der zwischenzeitlich angelaufenen Kautschuk-Informationskampagne, welche das panamaische Agrarministerium in Zusammenarbeit mit TIMBERFARM seit nunmehr eineinhalb Jahren durchführt.

Kautschukholz ist begehrt

Wenn die Bäume mit etwa 15 Jahren beginnen weniger Kautschuk zu produzieren, werden sie als „Rubberwood“ dem Holzmarkt zugeführt. Kautschukholz ist härter als Eiche und deshalb besonders im Möbel- und Innenausbau sehr begehrt. Hohe Qualität sichert Rendite Die Gesundheit der Bäume und die Qualität des Latexsaftes stehen unter steter Kontrolle der TIMBERFARM eigenen Labors. So kann eine gleichbleibend hohe Kautschukqualität und dadurch eine solide, attraktive Rendite gesichert werden. Durch das professionelle Plantagenmanagement und das umfangreiche Engagement in verschiedenen Gremien sowie die Kooperation mit den Umweltbehörden ist die Timberfarm GmbH fest in der Kautschukindustrie verankert. Somit profitieren Privatanleger nicht nur von einer attraktiven Rendite in einem krisensicheren und börsenunabhängigen Produkt, sondern haben auch einen starken Partner mit langjähriger Erfahrung an der Seite.

 

Mehr Details erfahren Privatanleger unter www.timberfarm.de.

 

 

Bild: Timberfarm