Weltgrößte Buchmesse: Zahlen, Fakten und Infos!

0

Die weltgrößte Buchmesse wird am Dienstag in Frankfurt eröffnet. Insgesamt werden rund 270.000 Besucher erwartet. Ehrengast ist in diesem Jahr Frankreich. Das Land will in den kommenden fünf Tagen die frankofone Welt mit einbinden und ist deshalb mit rund 130 Autoren vertreten.

Eröffnet wird die Messe deshalb von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, zusammen mit Bundeskanzlerin Merkel. Am Mittwoch und Donnerstag darf zuerst das Fachpublikum in die Hallen. Am Wochenende dann das breite Publikum.

Anders als in den vergangenen Jahren blickt die Branche wieder optimistischer in die Zukunft. Die Konsolidierung des Buchmarktes scheint gestoppt. Zuletzt haben sich die Verkaufszahlen stabilisiert. Die Gesamtumsätze der Branche sind im vergangenen Jahr um ein Prozent gestiegen. Auch die Zahl der Buchhandlungen in Deutschland ist konstant.

Insgesamt gibt es 7.000 Aussteller und rund 4.000 Veranstaltungen. 1.000 schreibende Promis und Autoren haben sich für dieses Jahr angekündigt. Dazu zählen unter anderem Dan Brown, Margaret Atwood, Ken Follett, Paula Hawkins oder auch Sebastian Fitzek.

Geöffnet ist die Buchmesse am Samstag von 9 Uhr bis 18:30 und am Sonntag von 9 Uhr bis 17:30. Die Tageskarte kostet 19 Euro. Und das Wochenendticket 30 Euro. Für Familien gibt es das Familienticket für 46 Euro.

 

 

Bild: depositphotos/Hackman

Kommentare