Urgestein warnt vor dem größten Crash aller Zeiten

0

Er gilt als Urgestein der Finanzmärkte und ist bekannt für seine relativ düsteren Marktprognosen. Jetzt rechnet der 75-jährige mit dem größten Kurssturz aller Zeiten. Gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg sagte der Finanzinvestor und Milliardär Jim Rogers, dass der nächste Bärenmarkt der schlimmste unseres Lebens werden würde. Überall gebe es Schulden. Und sie seien größer als jemals zuvor, so seine Begründung. 2008 habe die amerikanische Notenbank Fed noch 800 Milliarden an Anleihen in den Büchern gehabt. Heute seien es bereits fünf Billionen. Die Europäische Zentralbank EZB und die japanische Notenbank seien keinen Deut besser, so Rogers in einem früheren Interview. Auch denen falle nichts Besseres ein, als Geld zu drucken und nochmal Geld zu drucken.

 

Bild: jamdesign/depositphotos

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzerklärung. Impressum

Back