Einrichtungsspezialist will Möbel verleihen

0

Das schwedische Möbelhaus Ikea könnte schon bald in das Geschäft mit Leihmöbeln einsteigen. Derzeit werde geprüft, inwieweit es dafür einen Markt gebe, so Ikea-Chef Broding gegenüber der Rheinischen Post. Dabei würde Ikea einen Trend nutzen, der bereits seit längerer Zeit zu beobachten ist. Das Teilen von Gebrauchsgegenständen ist mittlerweile ein regelrechter Wirtschaftszweig geworden. Experten sprechen auch von der „Sharing Economy“. Damit hat der Einrichtungsspezialist auch die jüngere Zielgruppe im Fokus. Gerade junge Familien und junge Menschen wechseln öfter die Einrichtung und wären damit die idealen Kunden für das neue Geschäftsmodell. Zu welchen Konditionen Möbel verliehen werden könnten, hat der Vorstandschef allerdings noch nicht verraten.

 

Bild:depositphotos/mandritoiu

Kommentare