Dieser Tech-Milliardär wettet Hunderte Millionen auf Bitcoin

0

Er ist der Mitgründer des Bezahldienstes Paypal und hat schon vor Jahren auf die Legalisierung von Cannabis in den USA gesetzt. Milliardär Peter Thiel zählt zu den größten und bekanntesten Investoren in Silicon Valley. Mit seinen Anlagen, wie beispielsweise auch den frühen Einstieg bei Facebook, hat er ein Vermögen verdient.

Mit seiner Venture Capital Firma „Founders Fund“ setzt der 50-Jährige nun offenbar auf eine Fortsetzung der Bitcoin-Rallye. Wie das Wallstreet-Journal berichtet, halte Thiel Bitcoins im Wert von einigen Hundert Millionen Euro. Thiel selber wollte sich zu dem Bericht bislang nicht äußern. Wann er bei der Digitalwährung eingestiegen ist, ist allerdings unklar.

Thiel wurde in Frankfurt geboren und ist mit seinen Eltern im Alter von einem Jahr in die USA ausgewandert. In das Startup-Unternehmen Paypal investierte er schon sehr früh 280.000 Dollar und verkaufte seinen Anteil später für 55 Millionen Dollar. 2004 stieg er mit 500.000 Dollar bei Facebook ein. Diese Anteile hat er mittlerweile für mehr als eine Milliarde Dollar verkauft. Sein Gesamtvermögen wird auf rund 2,7 Milliarden Dollar geschätzt.

 

 

Bild: Depositphotos/timbrk