DAX durchbricht wichtige Schallmauer

0

Der Deutsche Aktienindex hat die wichtige Schallmauer von 13.000 Punkten durchbrochen. Damit hat das wichtigste deutsche Börsenbarometer auch den höchsten Stand aller Zeiten erreicht. Gründe für den Sprung über die runde Kursmarke sind die nachlassenden Sorgen über eine Zuspitzung der Lage in Spanien, die anhaltende Geldflut der Notenbanken sowie die weiterhin positiven globalen Konjunkturaussichten. Seit Jahresbeginn hat der DAX damit bislang mehr als 13 Prozent zugelegt. Während der Finanzkrise 2009 lag der Index bei rund 3.900 Punkten und hat sich seitdem mehr als verdreifacht.

Kommentare