Das Geschäft mit Obama: 850 Euro für eine Eintrittskarte!

0

Zum ersten Mal nach seiner Amtszeit trat der ehemalige US-Präsident Barack Obama außerhalb der USA auf und wer ihn sehen wollte, der musste tief in die Tasche greifen. Ein Ticket für die Veranstaltung „Seeds & Chips“ in Mailand kostete an diesem Dienstag schlappe 850 Euro. Bei dem Kongress geht es bis Donnerstag um Ernährungssicherheit sowie um Trends und Innovationen im Nahrungsmittelsektor. Wer Obama zwischen 14:00 und 16:30 lauschen wollte, musste den „VIP Platinum Pass“ erwerben. Wer die Eintrittskarte vor dem 31. März erworben hatte, musste nur 650 Euro zahlen. Insgesamt ist die Veranstaltung mit rund 3.500 Besuchern ausverkauft.

 

Bild: palinchak/depositphotos

Kommentare